Die Preise für Öl und Gas gehen durch die Decke – das führt auch zu deutlichen Erhöhungen bei den Betriebskosten-Vorauszahlungen. Foto: dpa/David Inderlied

Die Energiekosten explodieren. Das treibt sowohl Mieter als auch Vermieter um. Der Beratungsbedarf nicht nur in Stuttgart ist enorm, denn vielen flattert eine Erhöhung der Vorauszahlungen ins Haus. Doch dabei gibt es ein Problem.

Wie hoch werden wohl die Heiz- und Warmwasserkosten im nächsten Winter sein? Das ist eine Frage, mit der sich die meisten Menschen in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten nicht allzu intensiv auseinandersetzen mussten. Schließlich lagen die Preise meist in einer Größenordnung, die viele nicht in existenzielle Nöte brachte. Doch das könnte sich angesichts der Energiekrise durch den Krieg in der Ukraine ändern. Viele Versorger haben die Preise und die monatlichen Vorauszahlungen für die Kunden bereits massiv erhöht – und das dürfte noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: