Annegret Kramp-Karrenbauer versus Friedrich Merz – welche Form ihr Rededuell auf dem diesjährigen CDU-Parteitag annimmt, wird mit Spannung erwartet. Foto: dpa/Jan Woitas

Die CDU will sich in Leipzig inhaltlich für die Zukunft rüsten – falls sie nicht gegen die Spitze aufbegehrt. Die Auftritte von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz werden daher aufmerksam beobachtet.

Berlin - Annegret Kramp-Karrenbauer weiß noch nicht, ob ihr Plan aufgeht. Für die Vorsitzende markiert der Leipziger Bundesparteitag ihrer CDU eine wichtige Zwischenetappe auf dem Weg zur nächsten Bundestagswahl: Die Partei soll sich inhaltlich so erneuern, dass sie auch nach der Ära Angela Merkel die Chance hat, den Kanzler oder die Kanzlerin zu stellen. Deshalb kündigte ihr Generalsekretär Paul Ziemiak am Mittwoch einen „intensiven Arbeitsparteitag“ an, der an diesem Donnerstag mit dem üblichen Vorgeplänkel und am Freitag richtig beginnt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch