In den Vonovia-Hochhäusern im Nordbahnhofviertel gibt es Ärger. Foto: Lichtgut /Leif Piechowski

Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen Vonovia saniert die Aufzüge in zwei Hochhäusern – und die Feuerwehr bleibt Stammgast. Viele Mieter sind empört.

Stuttgart - Es ist ein Freitag, dessen Verlauf ganz anders geplant gewesen ist. Als das Ehepaar vergangene Woche in den Aufzug steigt, um seine Wohnung im elften Stock des Hochhauses zu erreichen, passiert es: Der Aufzug bleibt stecken. Eine Horrorvorstellung, die für viele Menschen zum Glück nie Realität wird – an die sich die Bewohner der knapp 160 Wohnungen in den Gebäuden Mönchstraße 3 und 5 im Stuttgarter Nordbahnhofviertel inzwischen aber gewöhnen mussten. „Die Feuerwehr hat uns befreit“, erzählt der Betroffene. Die Retter hätten nicht einmal Zugang zu den Aufzugsräumen gehabt, vom Vermieter sei niemand zu erreichen gewesen. Und die Aufzüge hätten danach das gesamte Wochenende nicht funktioniert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: