Diese bröckelige Felswand an der Autobahn muss wieder stabilisiert werden. Foto: dpa/---

Eine Felswand mit viel lockerem Gestein ist der Grund für die Sperrung der A 8 am Drackensteiner Hang. In den betroffenen Gemeinden ist man sauer – über den aktuellen Fall, aber auch über die grundlegende Situation.

Es sei am Dienstag doch eine schnelle Entscheidung gewesen, die Autobahn 8 am Drackensteiner Hang komplett zu sperren, sagt der Geologe Björn Beutinger von der Autobahn Südwest GmbH: „Es ging um Leib und Leben, da muss der Unmut der Menschen über Staus hintanstehen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: