Tore Aleksandersen ist in seiner Trainerkarriere schon weit herumgekommen. Foto: BKS Bielsko-Biała

Nach dem jähen Abschied von Trainer Giannis Athanasopoulos soll Tore Aleksandersen die Volleyball-Frauen von Allianz MTV Stuttgart zum Titel führen. An Motivation fehlt es dem Norweger ebenso wenig wie an Erfahrung.

Stuttgart - Auch in den Herbst- und Wintermonaten, wenn sich die Sonne in Norwegen nur noch ein paar Stunden zeigt, soll es in Molde, der „Stadt der Rosen“, sehr schön sein. Von der grandiosen Natur jedenfalls schwärmt Tore Aleksandersen, den Bergen, den Fjorden, dem Meer und der Atlantikstraße, die seine Heimatstadt mit Kristiansund verbindet und zum norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts erklärt wurde. „Hier lässt es sich wunderbar leben“, sagt Aleksandersen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch