Schluss in der zweiten Liga. Im Bild: die bisherige Mannschaftskapitänin Britta Schammer. Foto: Archiv Tom Bloch

Der MTV Stuttgart meldet seine Mannschaft schweren Herzens ab und verliert somit das Aushängeschild seiner Volleyball-Akademie. Über die Gründe und wie es nun weitergeht.

Der Spielplan für die zehnte Zweitliga-Saison in Folge für das Nachwuchsteam Allianz MTV Stuttgart II ist längst festgezurrt gewesen, das Saisonplakat war bereits in der Druckvorbereitung. Umso überraschender die aktuelle Entwicklung. Anstatt nun das Jubiläum zu feiern, sah sich der Mutterverein MTV Stuttgart gezwungen, seine Mannschaft abzumelden. „Individuell nachvollziehbare Motive und Gründe führten dazu, dass einige Spielerinnen ihre einst gegebene Zusage wieder zurückzogen“, schreibt der Club in einer Mitteilung. Kurzum: Man sah sich nicht mehr in der Lage, für die in eineinhalb Wochen beginnende neue Runde ein Aufgebot zu stellen. Die eigene Volleyball-Akademie verliert somit ihr Aushängeschild.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: