Infektionen, die bei Erwachsenen und größeren Kindern nur leichte Erkältungssymptome hervorrufen, können bei Kleinkindern schwerwiegende Folgen haben. Foto: detailblick-foto - stock.adobe.com/Nicolas Armer

Lockdown und Hygienemaßnahmen gegen das Coronavirus haben auch gegen die vielen anderen Krankheitserreger geschützt. Das bekommen jetzt vor allem die ganz Kleinen zu spüren. Kinderarztpraxen und Kinderkliniken sind voll.

Stuttgart - Die kältere Jahreszeit hat erst begonnen, da sind Kinderarztpraxen und Kinderkliniken schon voll mit kleinen Patienten. Die Erklärung dieser ungewöhnlich frühzeitigen Infektionswelle: Weil die ganz Kleinen durch Hygienemaßnahmen und Lockdown in der Coronapandemie auch vor den sonst üblichen Infekten geschützt waren, holen sie diese im Zeitraffer nach.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: