Nach dem Aufstieg 2017 startete der VfB (Pavard/li.) bei Hertha BSC (Esswein) in die neue Saison. Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart ist zurück in der Fußball-Bundesliga – aber wie geht es nun weiter. Da gibt es noch viele Fragezeichen – aber auch einige klare Hinweise.

Stuttgart - Der Aufstieg des VfB Stuttgart ist geschafft – alles­ klar also für die kommende Saison in der Bundesliga? Von wegen! Aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie gibt es noch zahlreiche offene Fragen. Wir geben einen Überblick.

Welche Termine stehen in dieser Saison noch an?

Für den VfB ist die Saison mit dem Heimspiel gegen Darmstadt 98 zu Ende gegangen. Doch nicht alle deutschen Profiteams haben nun Ferien. Am 2. und 6. Juli (jeweils 20.30 Uhr) wird in den Relegationsspielen der 18. Teilnehmer der neuen Bundesligasaison ermittelt. Am 7. und 11. Juli (je 18.15 Uhr) treten der Dritte der dritten Liga und der drittletzte der zweiten Liga gegeneinander an. Am 4. Juli steigt das Pokalfinale. Vom 12. bis zum 23. August wird die Champions League in Turnierform zu Ende gespielt, auch die Europa League soll im August beendet werden.

Lesen Sie hier: Unsere Einzelkritik zum letzten Saisonspiel

Wann beginnt die neue Saison?

Die Deutsche Fußball-Liga hofft, die Saison 2020/2021 Mitte September starten zu können. Als Wunschtermin gilt aktuell der 11. September. Es könnte aber auch auf das darauffolgende Wochenende hinauslaufen­. Zum Beispiel dann, wenn ab dem 11. September erst einmal die erste Runde im DFB-Pokal ausgespielt werden würde. Schon für Ende August/Anfang September sind Länderspiele terminiert.

Beginnt die neue Saison vor Zuschauern?

Auch das ist im Moment noch völlig offen. Es werden aber bereits Versuche unternommen, wie eine teilweise Zulassung von Zuschauern technisch unterstützt werden könnte – zum Beispiel durch eine Videoüberwachung, die Alarm schlägt, wenn sich Personen auf den Tribünen zu nahe kommen. Dass im September in vollen Stadien gespielt werden kann, gilt als nahezu ausgeschlossen.

Lesen Sie hier: Die Fans verabschieden sich von Mario Gomez

Wann startet der VfB mit der Vorbereitung auf die neue Saison?

Die Planung des Trainingsstarts hängt eng mit dem Bundesligastart zusammen. Wenn dieser Mitte September stattfinden kann, wird die Vorbereitung des VfB vermutlich Ende Juli/Anfang August beginnen. Vielen Clubs geht es nun aber auch erst einmal darum, ihren Spielern eine möglichst lange Pause zu ermöglichen. Schließlich sind etwa die VfB-Profis (samt Vorbereitung im Sommer 2019) schon über zwölf Monate am Ball. Ob ein Trainingslager jenseits von Stuttgart möglich und sinnvoll ist, muss auch noch entschieden werden. Im vergangenen Sommer weilte das Team im österreichischen Kitzbühel. Derzeit ebenfalls noch knifflig: die Ansetzung von Testspielen.

Ab wann gibt es Tickets?

Der VfB will seinen Fans möglichst bald die Möglichkeit geben, Tickets für die neue Saison zu erwerben. Aber auch hier gibt es die Abhängigkeit von den kommenden Corona-Entwicklungen.

Wie sind die Anstoßzeiten in der Bundesliga?

Die in der Bundesliga derzeit gültigen Anstoßzeiten verändern sich vorerst nicht. Kürzlich sind zwar die TV-Rechte neu vergeben worden – dabei ging es aber um den Zeitraum ab der Saison 2021/2022. Dann fallen zum Beispiel die Montagsspiele weg. In der kommenden Saison wird freitags um 20.30 Uhr, samstags um 15.30 und 18.30 Uhr sowie sonntags um 15.30 und 18 Uhr angepfiffen. Ausnahmen sind die Spiele am Montag (20.30 Uhr) und am Sonntagmittag (13.30 Uhr). Sky überträgt fast alle Spiele am Samstag und Sonntag live. Noch unklar ist, wo die Freitagsspiele zu sehen sein werden. Die Discovery-Tochter Eurosport hatte zuletzt den Vertrag mit der DFL vorzeitig gekündigt. Zuletzt­ zeigten die Streamingdienste DAZN und Amazon die Spiele am Freitag.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: