Eingespieltes Duo: Sven Mislintat (links) und Pellegrino Matarazzo Foto: Baumann/Keppler

Vor dem Kellerduell gegen Armina Bielefeld wächst beim VfB der Druck. Anders als früher sind die Stuttgarter von Nervenflattern weit entfernt – was vor allem mit Sportdirektor Sven Mislintat und Trainer Pellegrino Matarazzo zusammenhängt.

Stuttgart - Zwei Pleiten in Kiel und Wiesbaden lagen unmittelbar hinter dem VfB Stuttgart, die Mission Wiederaufstieg war in akute Gefahr geraten, die Fanseele kochte. So überraschend wie gewagt war daher Ende Mai 2020 die Entscheidung, die der damalige Fußball-Zweitligist inmitten der Turbulenzen verkündete. Der noch bis 2021 laufende Vertrag mit Trainer Pellegrino Matarazzo wurde auf Betreiben von Sven Mislintat vorzeitig bis 2022 verlängert – als „Ausdruck dafür, dass wir von unserem Weg überzeugt sind“, wie der Sportdirektor erklärte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: