Bitterer Moment: Der 17-jährige VfB-Angreifer Mohamed Sankoh verletzt sich beim 5:1 gegen die Spvgg Greuther Fürth am Knie und wird monatelang ausfallen. Foto: Baumann

Die schwere Knieverletzung von Nachwuchsstürmer Mohamed Sankoh, der mindestens sechs Monate ausfällt, trübt beim VfB Stuttgart die Freude über den starken Bundesliga-Auftakt. Und wirft die Frage auf, wer in den nächsten Wochen stürmen soll.

Stuttgart - Am Sonntagvormittag, um kurz nach halb elf, kommt, was kommen muss: das niederschmetternde Bulletin aus der medizinischen Abteilung. Mohamed Sankoh, so gibt der VfB Stuttgart bekannt, hat sich „eine schwere Knieverletzung unter Beteiligung des Kapsel- und Bandapparates“ zugezogen und muss in den nächsten Tagen operiert werden. Die Zwangspause für den 17-jährigen Angreifer werde „auf keinen Fall weniger als sechs Monate“ betragen, sagt Sven Mislintat, „sondern eher deutlich länger“. Von einer „Schockdiagnose“ spricht der Sportdirektor, „das tut uns als Gruppe richtig weh“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: