Der Stuttgart Sportchef hat einen ehemaligen Schützling an der Angel: Maximilian Philipp von Dynamo Moskau. Foto: dpa/Tom Weller

Beim VfB wird ein Stürmer von Dynamo Moskau heiß gehandelt. Jenem Club, dem starkes Interesse an Erik Thommy nachgesagt wird. Gut möglich also, dass sich die Fans noch über einen Neuzugang im Sturm freuen dürfen.

Stuttgart - Der Flirt des VfB Stuttgart mit dem Angreifer Maximilian Philipp, er ist einer mit einer längeren Vorgeschichte. So begann das Buhlen um den Stürmer mit dem strammen Rechtsschuss, der auch auf Rechtsaußen spielen kann, bereits in der Ära des Ex-Managers Michael Reschke im November 2018. Der inzwischen 26 Jahre alte Philipp, der im Sommer 2017 den SC Freiburg für die damals clubinterne Rekordablöse von 20 Millionen Euro in Richtung Borussia Dortmund verlassen hatte, war beim BVB nicht mehr so richtig glücklich. Denn bei den Westfalen gab es unter dem Cheftrainer Lucien Favre an Marco Reus und Paco Alcácer kein Vorbeikommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: