Wie fast immer gegen Bremen Zweikampfsieger: Dinos Mavropanos im Duell mit Romano Schmid. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB-Sieg gegen Werder Bremen basierte unter anderem auf einer sehr stabilen Abwehrleistung. Die Defensivreihe der Schwaben war gut drauf – und hatte in Dinos Mavropanos ihren Turm in der Schlacht. Doch nicht nur deswegen ist der Neu-Nationalspieler unser Spieler des Spiels.

Stuttgart - Romano Schmid und Milot Rashica versuchten es immer und immer wieder. Mal mit Anlauf und Geschwindigkeit, mal mit einer Finte, mal mit einem Seitentausch – das Ergebnis war im Regelfall ein und dasselbe – Konstantinos Mavropanos blieb der Sieger in den Duellen. Beim 1:0 (0:0)-Sieg des VfB Stuttgart am 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga gab es am griechischen Neu-Nationalspieler kein Vorbeikommen. Der Hüne aus Athen räumte einfach alles ab.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch