Abwehrmann Marcel Halstenberg will mit RB Leipzig weiter nach oben. Foto: Imago//Gabor Krieg

DFB-Pokalsieger RB Leipzig fordert am Sonntag den VfB Stuttgart – und will auch dank Topstar Christopher Nkunku besser abschneiden als in der Vorsaison. Nationalspieler Marcel Halstenberg spricht über die Ziele.

Nein, es lässt sich kaum behaupten, dass der DFB-Pokalsieger RB Leipzig mit Rückenwind nach Stuttgart reist. Es rappelte bei den beiden letzten Partien vor dem ersten Bundesliga-Spieltag beim VfB an diesem Sonntag (15.30 Uhr) in der Kiste – und das aus Leipziger Sicht zu oft in der falschen. So setzte es im Testspiel gegen den FC Liverpool (0:5) und im Supercup gegen den FC Bayern (3:5) jeweils fünf Gegentore. Und auch wenn es sich bei diesen Gegnern um keine Leichtgewichte des europäischen Fußballs handelt und bei solchen Kicks ja immer fleißig durchgewechselt wird, wussten die Leipziger in der abgelaufenen Trainingswoche, was zu tun ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: