Geballte Freude bei Torschütze Wataru Endo (links) und Konstantinos Mavropanos vom VfB Stuttgart. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB Stuttgart hat gezeigt, wie gut er immer noch spielen kann. Doch der ersehnte Sieg sollte nicht mehr sein als ein Startschuss in die heiße Phase des Abstiegskampfes.

Stuttgart - An diesem Gegner kam Tiago Tomas nicht mehr vorbei. Zu groß erschien er in diesem Augenblick, gar übermächtig. Da half dem Portugiesen keine Finte wie zuvor gegen die Verteidiger. Auch sein schneller Antritt, mit dem er die Abwehrrecken hatte stehen lassen, brachte den Stürmer des VfB Stuttgart nicht weiter. Sein schlechtes Gewissen plagte Tomas nach zwei vergebenen Torchancen – trotz des begeisternden 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: