Sein Platz ist ihm sicher: VfB-Torhüter Florian Müller im Duell gegen Axel Witsel (Borussia Dortmund). Foto: Baumann

Nach dem Missgeschick gegen Borussia Dortmund sprechen Sportdirektor Sven Mislintat und Trainer Pellegrino Matarazzo ihrem Torwart das Vertrauen aus. In der Kritik steht er dennoch.

Je prekärer die Situation wird, umso wichtiger ist es, hinter dem eigenen Team zu stehen, den Profis den Rücken zu stärken, keine Zweifel an ihrer Leistungsfähigkeit aufkommen zu lassen. So zumindest sieht die Lesart der VfB-Verantwortlichen aus, und entsprechend handeln Sportdirektor Sven Mislintat und Coach Pellegrino Matarazzo. Auch bei Florian Müller.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: