Wataru Endo (links) und Kevin-Prince Boateng duellieren sich am kommenden Sonntag im Kellerduell zwischen Hertha BSC und dem VfB Stuttgart. Foto: Baumann/Imago

Beim Abstiegskrimi am Sonntag schlägt die Stunde der Mittelfeldstrategen: Wataru Endo, der stille VfB-Anführer, trifft auf Kevin-Prince Boateng, den lautstarken Hertha-Boss.

Die Liste seiner Berufsstationen ist lang, sehr lang. Für insgesamt 13 Vereine trat Kevin-Prince Boateng bislang gegen den Ball. Für manche von ihnen sogar mehrmals. Und es sind illustre Clubs aus den europäischen Topligen dabei. Klar, der AC Mailand. Sogar der FC Barcelona für kurze Zeit. Tottenham Hotspur, aber ebenso Borussia Dortmund. Danach noch Schalke 04 und Eintracht Frankfurt in der Bundesliga. Und jetzt wieder Hertha BSC.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: