Filip Kostic hat sich in Frankfurt zuletzt wenig Freunde gemacht. Foto: AFP/Leon Kuegeler

Vor dem Bundesligaduell gegen den VfB am Sonntag ist in Frankfurt einiges in Unordnung geraten. Im Mittelpunkt der Zwietracht bei der Eintracht steht Außenstürmer Filip Kostic. Aber es gibt auch weitere Probleme.

Frankfurt - Weil ein Bundesligist auch einen dritten Torhüter benötigt, und Fußballer mit einem Ohr für die Probleme der Kollegen teamintern wichtig sind, ist Jens Grahl beim VfB ein sehr geschätzter Profi gewesen. „Wir hatten ein offenes und ehrliches Verhältnis. Ich war für ihn oft ein erster Ansprechpartner, wenn mal etwas in der Kabine vorgefallen ist“, sagt Grahl etwa über die Beziehung zu Ex-Trainer Pellegrino Matarazzo.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: