Hitzige Diskussionen haben sich an der Coronademo vor Ostern entzündet. Foto: Andreas Rosar

Die Demozahlen sind im zweiten Coronajahr mit mehr als 1500 nach wie vor sehr hoch in Stuttgart. Die Pandemie spielt bei den Themen weiterhin eine große Rolle. Unabhängig vom Thema ärgern sich Gewerbetreibende über die hohe Belastung der City.

Stuttgart - Gegen die Impfpflicht, für bessere Bedingungen in der Pflege, oder aber ganz pauschal gegen alle Corona-Schutzmaßnahmen: Zu diesen Themen sind im vergangenen Jahr viele Tausend Menschen auf die Straße gegangen. Man könnte meinen, es wäre das beherrschende Thema im Demogeschehen der Landeshauptstadt gewesen, und auch, dass so viel protestiert wurde wie nie zuvor.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: