Bisher blickt Cem Özdemir als Fan auf den VfB Stuttgart. Ändert sich das schon bald? Foto: dpa/Marijan Murat

Die Posten in den Gremien des VfB Stuttgart werden neu verteilt. Dabei soll der Grünen-Politiker Cem Özdemir bedacht werden. Das ist zumindest der Plan von Präsident Claus Vogt – doch es gibt Bedenken.

Stuttgart - Cem Özdemir soll in den Aufsichtsrat des VfB Stuttgart berufen werden. Das ist nach Informationen unserer Redaktion der Plan des Präsidenten Claus Vogt. Möglichst zeitnah soll dies erfolgen, da der Grünen-Politiker seine Bereitschaft dazu erklärt hat. Durch diese Personalie würde Vogt seine Position als Aufsichtsratsvorsitzender im Kontrollgremium der VfB AG stärken.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: