Fusionsgespräche in Corona-Zeiten: Martin Körner, der neue FSV-Vorsitzende, und der Sportkreis-Geschäftsführer Dominik Hermet standen den Mitgliedern der Spvgg Ost Rede und Antwort. Foto: Sebastian Steegmüller

Spvgg Ost, SV Gablenberg und der 1.Stuttgarter FV 1896 sollen im FSV Waldebene Stuttgart Ost verschmelzen.

Stuttgart-Ost - In der Fußballjugend sind der 1. Stuttgarter FV 1896, der SV Gablenberg und die Spvgg Stuttgart Ost bereits seit zwei Jahren zum FSV Waldebene Stuttgart Ost verschmolzen. In absehbarer Zukunft sollen jedoch auch noch die Gesamtvereine zusammengeführt werden. Bei einer Infoveranstaltung präsentierten die Verantwortlichen am Samstagnachmittag zunächst den Mitgliedern der Sportvereinigung ihre Pläne. Bald sind auch die beiden anderen Klubs an der Reihe – im Sommer soll dann über die Fusion abgestimmt werden. Das Treffen, an dem rund 60 Personen teilnahmen, fand coronakonform im Freien statt und war vom Ordnungsamt genehmigt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: