In welchem Land die oder der Beschäftigte den Urlaub verbracht hat, darüber hat der Chef auch in Zusammenhang mit Corona kein Auskunftsrecht. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Trotz der großen Zahl von Urlaubsrückkehrern wollen die Unternehmen das Infektionsgeschehen im Griff behalten. Allerdings sind ihnen bei Coronatests und Impfungen enge Grenzen gesetzt.

Stuttgart - Gut zwei Wochen vor Ende der Sommerferien kehren viele Urlauber in die Betriebe zurück – braun gebrannt, aber auch das Coronavirus in sich tragend? Was der Republik vor einem Jahr eine neue Pandemiewelle beschert hat, bereitet den Arbeitgebern auch diesmal Sorgen. Ihre Handlungsspielräume in puncto Testen und Impfen sind indes begrenzt. Ein Überblick.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: