Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern: Die Vermieter an der Ostsee haben auf ein gutes Herbstgeschäft gehofft. Jetzt werden voraussichtlich hunderttausende Touristen aus Corona-Hotspots zu Hause bleiben. Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Etliche Urlauber aus Corona-Hotspots stornieren dieser Tage kurzfristig Hotels oder Ferienwohnungen, die sie für die Herbstferien im Inland gebucht haben. Grund ist das neue Beherbergungsverbot, bei dem die meisten Bundesländer mitmachen.

Berlin - Die rasante Ausbreitung des Coronavirus in den Ballungsräumen bringt die Urlaubspläne hunderttausender Deutscher durcheinander. Mancherorts haben die Herbstferien schon begonnen, in Baden-Württemberg ist es in 14 Tagen so weit.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch