Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern: Die Vermieter an der Ostsee haben auf ein gutes Herbstgeschäft gehofft. Jetzt werden voraussichtlich hunderttausende Touristen aus Corona-Hotspots zu Hause bleiben. Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Etliche Urlauber aus Corona-Hotspots stornieren dieser Tage kurzfristig Hotels oder Ferienwohnungen, die sie für die Herbstferien im Inland gebucht haben. Grund ist das neue Beherbergungsverbot, bei dem die meisten Bundesländer mitmachen.

Berlin - Die rasante Ausbreitung des Coronavirus in den Ballungsräumen bringt die Urlaubspläne hunderttausender Deutscher durcheinander. Mancherorts haben die Herbstferien schon begonnen, in Baden-Württemberg ist es in 14 Tagen so weit.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: