Die Hightech-Säule in der Inselstraße erfasst jeden Fahrradfahrer. Foto: Elke Hauptmann

Die Halbjahresbilanz der Zählstelle in der Untertürkheimer Inselstraße bestätigt den Trend: Im Schnitt wurden 837 Radler pro Tag registriert.

Untertürkheim - S ei t Sommer vergangenen Jahres werden in der Inselstraße gegenüber dem Karl-Benz-Platz Fahrradfahrer von einer automatischen Zählstelle erfasst. Die Station gehört zu den zehn neuen Säulen, die über das Sofortprogramm „Saubere Luft“ des Bundesverkehrsministeriums finanziert und an „strategischen Punkten auf Pendlerstrecken“ oder geplanten Radrouten in den Stadtbezirken aufgestellt wurden. Dank der fest installierten Hightech-Stele liegen nun für Untertürkheim verlässlichere Zahlen vor als früher – da beruhten die Angaben zur Intensität des Radverkehrs auf Strichlisten, Analysen und Hochrechnungen. Die Zählstelle offenbar: Die Strecke wird rege befahren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: