Achtalschule im baden-württembergischen Baienfurt: Die Schülerinnen und Schüler halten sich an die Hygieneregeln. Foto: dpa/Felix Kästle

In den Klassenräumen der Schulen in Baden-Württemberg bleibt das Chaos in der ersten Woche aus. Doch spannend wird es erst in den kommenden Tagen und Wochen, wenn weitere Schüler zurückkehren.

Stuttgart - Es ist ungewöhnlich still in den Schulen im Land, die teilweise wieder geöffnet sind. „Auf den Fluren ist es ruhig, aber auch in den Klassen“, fällt dem Tettnanger Abiturienten Elias auf. Natürlich liegt es daran, dass nur 200 statt tausend Schüler da sind – die beiden Jahrgänge der Kursstufe – und dass die jüngeren Schüler fehlen, die sonst in den Gängen toben. Aber auch in der Klasse selbst ist der Geräuschpegel deutlich niedriger. „Sonst flüstert man immer mal mit dem Nebensitzer“, sagt Elias. „Das geht natürlich nicht, wenn man eineinhalb Meter auseinander sitzt“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: