Nach einem Spurwechsel hat sich auf der König-Karl-Straße am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Foto: Schumacher - Schumacher

Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagmorgen beim Abbiegen in die König-Karl-Straße mit einem Fahrzeug zusammengestoßen, eine 51 Jahre alte Frau erlitt dabei leichte Verletzungen.

Bad Cannstatt Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagmorgen beim Abbiegen in die König-Karl-Straße mit einem Fahrzeug zusammengestoßen, eine 51 Jahre alte Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Der 49-Jährige war gegen 9.30 Uhr in der Kleemannstraße unterwegs, als er nach rechts in die König-Karl-Straße abbiegen wollte. Da sich jedoch der Verkehr, auf dem rechten der beiden Fahrstreifen zurückstaute, ließ ein Autofahrer für den 49-Jährigen eine Lücke frei werden, sodass er abbiegen konnte. Auf der König-Karl-Straße wechselte er jedoch unmittelbar von den rechten auf den linken Fahrstreifen und stieß mit dem Fahrzeug eines 58-Jährigen, der auf dieser Fahrbahn unterwegs war, zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf das Fahrzeug eines 51-Jährigen geschoben. Eine 51 Jahre alte Beifahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 15000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: