Ein VW-Fahrer prallte mit seinem Wagen gegen einen Laternenmasten. Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch

Vermutlich war der Fahrer mit zu viel Tempo unterwegs: In Stuttgart-Weilimdorf kommt es in der Nacht auf Sonntag zu einem Unfall – ein 32-Jähriger zieht sich Verletzungen zu.

Ein 32 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Stuttgart-Weilimdorf leicht verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war sein Wagen in der Nacht zum Sonntag gegen einen Laternenmast geprallt, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall sei „vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit“passiert, sagte ein Sprecher. Der Schaden belaufe sich auf 20.000 Euro.

Das Auto sei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte mit einem Laternenmast, geriet ins Schleudern und kam auf einem Absperrpfosten zum Stehen, wie die Beamten weiter mitteilten. Der verletzte 32-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Stuttgarter Krankenhaus gebracht. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.