Foto: dpa/Carsten Rehder

Eine 85-jährige Autofahrerin hat am Kreisverkehr in der Kormoranstraße offenbar eine rote Ampel übersehen und ist mit einem entgegenkommenden Zug der Linie U2 frontal zusammengestoßen.

Eine 85 Jahre alte VW-Fahrerin ist am Mittwochvormittag in Hofen mit einer Stadtbahn der Linie U2 zusammengestoßen. Die Frau war mit ihrem VW Golf um 11.05 Uhr in der Kormoranstraße unterwegs und wollte am Kreisverkehr in die Steinhaldenstraße einfahren. Hierbei missachtete sie offenbar das Rotlicht und prallte mit der entgegenkommenden Stadtbahn, die in Richtung Neugereut unterwegs war, zusammen. Das Auto wurde durch den Zusammenprall in Richtung der dortigen Grünfläche geschleudert. Rettungskräfte kümmerten sich um die leichtverletzte 85-Jährige, der 37-jährige Bahnfahrer sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtschaden von über 20 000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990 4100 bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei zu melden.