Foto: dpa/Stefan Puchner

Ein Auto hat die Jugendliche in der Daimlerstraße wohl gestreift. Sie lief aber anschließend in Richtung Bahnhof weiter. Die Polizei sucht die Frau und weitere Zeugen.

Bad Cannstatt - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am Mittwochmorgen, bei dem sich im Bereich des Kreisverkehrs an der Deckerstraße/Daimlerstraße möglicherweise eine unbekannte Fußgängerin verletzt hat. Die 39 Jahre alte Fahrerin eines weißen Toyota Yaris war gegen 7.40 Uhr in der Daimlerstraße vom Wasen kommend in Richtung Cannstatter Carré unterwegs. Im Bereich des dortigen Kreisverkehrs überquerte eine Fußgängerin den Zebrastreifen von der Deckerstraße in Richtung Bahnhof Bad Cannstatt, wobei es zu einem Kontakt zwischen dem Fahrzeug und der unbekannten jungen Frau gekommen sein soll. Die Jugendliche, die circa 1,60 Meter groß war und eine dunkle Jacke getragen haben soll, lief anschließend in Richtung Bahnhof weiter.

Zeugen, insbesondere die unbekannte Fußgängerin, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990 3600 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 6 Martin-Luther-Straße zu melden.