Im Feuerbachtal sollen Retentionsflächen geschaffen werden.Foto: Iris Frey Foto:  

Erstmals seit der Flutwelle im Juni 2018 wurde das Gutachten zum Feuerbachtal im Bezirksbeirat Mühlhausen vorgestellt.

Mühlhausen - Der Starkregen hatte den Feuerbach über die Ufer treten lassen und für eine Flutwelle in Alt-Mühlhausen gesorgt. Autos wurden weggeschwemmt, Keller standen unter Wasser. Straßen waren überflutet. Viele Anwohner klagten über hohe Schäden, Trocknungslüfter liefen wochenlang. Auch das Alte Rathaus war betroffen. Ein Antrag des Bezirksbeirats Mühlhausen, dass eine zweite Röhre für den Feuerbach gebaut werden soll, wurde von der Stadtverwaltung aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: