Trauerarbeit mit einem Kind ist nicht einfach. (Symbolbild) Foto: esthermm - stock.adobe.com/Esther Moreno

Wie geht eine Familie damit um, wenn ein Kind todkrank ist? Was macht es mit einem, wenn der Lebenspartner oder die Ehefrau viel zu früh aus dem Leben gerissen wird? Die Palliativ-Begleiterin Johanna Klug erzählt von ihrer Arbeit.

Stuttgart - Stefan ist einer der Menschen, die Johanna Klug auf dem letzten Weg kennengelernt hat. Johanna Klug ist erst 27 Jahre alt, hat aber als Sterbebegleiterin schon viel über den Tod gelernt. Stefan, Vater von drei Mädchen, hatte ein aggressiver Gehirntumor auf die Palliativstation gebracht, auf der Johanna Klug sich ehrenamtlich engagierte. Der Raum des jungen Mannes glich mit Spielsachen auf dem Boden und bunten Zeichnungen an den Wänden einem Kinderzimmer.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: