In Serpentinen führt das neu gestaltete Kreuzwegle in Hofen den Berg hoch. Dadurch können es Menschen mit Rollator oder Kinderwagen besser nutzen. Foto: privat

Die Sanierungsarbeiten in Hofen am Kreuzwegle oberhalb der Hartwaldstraße sind fertig. Die Bürger nutzen bereits fleißig die neu gebaute Verbindung.

Hofen - Wie berichtet ist damit ein Verbindungsweg, der schon lange geplant war, nun neu gestaltet und besser begehbar wie vorher. Schon seit vielen Jahren gab es Pläne des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, den Weg als Gehweg zu gestalten. Jetzt ist die Wegeverbindung zur Hahnweilerstraße verbessert worden und auch für Menschen mit Kinderwagen und Rollatoren besser zu nutzen, weil die neue Wegestrecke langsam ansteigt. Das Gelände ist neu moduliert und ein schlangenförmiger Weg geschaffen worden, der sanft nach oben führt. Hofener freuen sich über die neue Gestaltung und benutzen den Weg auch schon gerne. Nur eins ist noch offen: Der alte Treppenaufgang am Scheefkreuz dicht daneben ist bislang nicht verbessert worden, weder gereinigt noch überarbeitet. Dies war zuvor immer wieder bemängelt worden. Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann hatte dies an die Ämter weitergegeben. Vor allem auch die Sicherheitslage war an dem Treppenaufgang kritisiert worden durch Unebenheiten bei den Treppen. Auch bei Nässe ist der Aufgang rutschig und glatt. Ob dies im Rahmen der jetzigen Sanierung des Kreuzwegle gemacht wird, ist noch unklar. Von dem ursprünglichen Weg führt auch eine Abzweigung zum neuen Weg.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: