Kaum wiederzuerkennen: die einstige Kopfbahnsteighalle des Bahnhofs Foto: Lg/Achim Zweygarth

Das Bahnhofsgebäude wird entkernt. Dabei soll der Anschluss an den neuen Durchgangsbahnhof von Stuttgart 21 hergestellt werden. Es entstehen aber auch neue Hotel- und Gewerbeflächen. Wegen eines geänderten Baukonzepts kommen weitere Umwege auf Passanten zu.

Stuttgart - Fahrgäste der Bahn müssen sich am Bahnhof auf weite Wege einstellen. Im kommenden Frühjahr soll eine neue Wegeführung eingerichtet sein, die von der Schillerstraße auf Höhe der Großen Schalterhalle aus im Zickzack über einen bereits fertiggestellten Teil des neuen Bahnhofsdachs zu Gleis 16 führt. Die Länge des neuen Wegs gibt die Bahn mit 378 Meter an. Heute sind es 240 Meter. Entlang der Heilbronner Straße werden die Fahrgäste schon länger um die Stuttgart-21-Baugrube herumgelotst. „Fernwanderweg“ hat ein ein Unbekannter auf die entsprechenden Hinweisschilder geschrieben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: