Jordan Meyer ist nicht nur auf dem Fußballplatz eine Persönlichkeit. Foto: Baumann

Der Junioren-Nationalspieler Jordan Meyer vom VfB Stuttgart hat sein Abitur mit der Traumnote 1,0 abgelegt und will nun Fußballprofi werden. Keinen Weltuntergang würde es für ihn bedeuten, wenn es nicht klappt – der 18-Jährige kann auch in anderen Berufen Karriere machen.

Stuttgart - Die letzte Pflichtaufgabe in seinem Leben als Schüler bewältigt Jordan Meyer so bravourös wie alle vorherigen. Um die Menschenrechte in der Volksrepublik China geht es in der mündlichen Abiturprüfung im Fach Politik – der Prüfling gibt sich auch diesmal keine Blöße und erhält 14 Punkte. Amtlich ist damit auch der Gesamtschnitt: Die Traumnote 1,0 wird auf seinem Reifezeugnis stehen, das an diesem Freitag am Wirtemberg-Gymnasium in Stuttgart-Untertürkheim verliehen wird.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch