Aristidis Perhanidis bleibt am Sonntag ohne Torerfolg. Foto: Eva Herschmann

Die Oeffinger Landesliga-Fußballer unterliegen am Sonntag dem SV Germania Bietigheim daheim mit 0:1 (0:0). Der Trainer Haris Krak kritisiert vor allem die Leistung seiner Mannschaft in der ersten Spielhälfte.

Für Haris Krak, den Trainer der Oeffinger Landesliga-Fußballer, ist eine Heimniederlage immer nur ganz schwer zu ertragen. Wenn die Mannschaft aber wie beim 0:1 (0:0) am Sonntag gegen den SV Germania Bietigheim verliert und dabei auch noch phasenweise eine richtig schlechte Figur abgibt, ist der 42-Jährige ziemlich verstimmt. „Die ersten 45 Minuten haben wir verschlafen und grottenschlecht gespielt. Die Jungs waren müde, auch in den Köpfen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: