Die Schlagzeilen im Fall Peggy Knobloch waren dick, die Faktenlage aber dünn. Foto: ZDF

Im Mai 2001 wird in Oberfranken ein neunjähriges Mädchen getötet. Die Ermittlungen geraten zum Medienspektakel, aber der Täter wird nie gefasst. Die True-Crime-Serie „Höllental“ in der ZDF-Mediathek begibt sich sehr seriös auf Spurensuche.

Lichtenberg - Lichtenberg in Oberfranken ist ein Ort, an dem einem der Gedanke kommen könnte, dass Deutschland nicht überall vor Wohlstand platzt und auch nicht durch und durch Zukunftsstandort ist. Einst war Lichtenberg, ein vom Naturpark Frankenwald umschlossenes Städtchen, das mit Ach und Krach auf eine vierstellige Einwohnerzahl kommt, Zonenrandgebiet. Nach Osten ging es nicht weiter, da drohte der Todesstreifen der DDR-Grenzanlagen, und ein wenig vom Lebensgefühl des „Es geht nicht weiter“ scheint geblieben zu sein. Vielleicht liegt das aber auch am mitleidlos ruhigen Kamerablick des True-Crime-Sechsteilers „Höllental“. Man hat viel Zeit, auf die Schäden an den Häusern zu achten, aber sieht keine Passanten auf den Sträßchen. Als versteckten sich alle in den oft mürben Gebäuden am Fuß der alten Burg.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch