Frühmorgens am Bankomat: Eine Frau will mit der Karte des Ermordeten Geld abheben. Foto: Archiv/Polizei Stuttgart

Private Gebrauchtwagenverkäufer leben mitunter gefährlich. Doch kann schon ein gewöhnliches Auto Mörder auf den Plan rufen? Ein unheimlicher Fall, der die Kripo 2001 in Atem gehalten hat.

Stuttgart - Ist es das, was dieser Mordfall lehrt? Sollte man beim privaten Verkauf seines Autos lieber stets einen Begleiter dabeihaben? Es ist kein Maserati, kein Ferrari, der diese Mörder lockte. Sondern ein fünf Jahre altes Audi Cabrio: „1.9 TDI, 90 PS, EZ 04/96, 78000 km, 2x Airbag, ABS, eFH, RC Gamma, abnehmbare Anhängerkupplung, Windschott, Teilleder, Sitzheizung, VHB 31 000 DM.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: