Der Ermittler zeigt eine Waffe und Frauenperücke der Serienbankräuber, die 2003 gefasst wurden. Foto: Kraufmann/Susanne Ker/n; Polizei (2)

Der lange Dünne mit Perücke und der dicke Dunkelhaarige erbeuten Millionen - Eine längsten und spektakulärsten Bankraubserien hält über acht Jahre Polizei und Banken im Südwesten in Atem.

Stuttgart - Das ist nicht irgendeine Stuttgarter Bankfiliale, die da Schauplatz eines bewaffneten Überfalls wird. Es ist gewissermaßen meine! Als Bankkunde bekommt man schon eine andere Beziehung zu der Beute, die ein Duo am 15. September 2000 beim Überfall auf die Filderbank in Stuttgart-Plieningen aus dem Tresor mitgehen ließ. 338 000 D-Mark, umgerechnet 173 000 Euro. Was davon gehörte zum eigenen Ersparten? Kein Zweifel: Diese Tat muss man schon irgendwie persönlich nehmen. Dabei ist dieser Coup nur ein kleiner Teil einer unglaublichen Bankraubserie, eine der längsten und spektakulärsten in der Republik.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: