Gewinner des Grand Prix: „Bestia“ von Hugo Covarrubias (Chile) Foto: ITFS

Empörung, Flucht und Bürgerrechte: Existenzielle Fragen und starke künstlerische Handschriften stehen im Zentrum vieler Preisträger-Filme des Jahrgangs 2022.

Stimmig bis ins Details ist die Animations-Welt des Chilenen Hugo Covarrubias. Porzellanköpfe, Puppenkleidung und und Küchenradio hat er in Handarbeit erschaffen für seinen Kurzfilm „Bestia“ – und nun den Grand Prix beim diesjährigen Stuttgarter Trickfilm-Festival gewonnen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: