Nach dem Regen haben sich doch noch ein paar Unerschrockene auf dem Schlossplatz eingefunden, um „Ice Age 6“ zu sehen. Foto: Lichtgut/Rettig

Im Eröffnungsprogramm des Stuttgarter Trickfilm-Festivals verhandeln die Filmemacher die Apokalypse, Folter, die Energiekrise – und auch der Ukraine-Krieg wirft einen Schatten.

Hurra, die Welt geht unter: Der französische Animationsfilmer Suki hat das Stuttgarter Trickfilmfestival eröffnet mit „Mondo Domino“, einer Groteske in schrillem Zeichentrick und Neonfarben über die Hysterie der Gegenwart. Während eine fatale Kettenreaktion in Gang kommt, trällern die Protagonisten Ravels „Bolero“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: