Julie möchte dazugehören, doch sie wird ausgegrenzt – der französische Puppentrickfilm „Precious“ hat in Stuttgart den Grand Prix gewonnen. Foto: ITFS

Verfolgung, Inklusion, Klimawandel: Harte Stoffe triumphieren bei der zweiten Online-Ausgabe des Trickfilm-Festivals Stuttgart. Viele Filmemacher präsentieren sie mit ungeschönter Dringlichkeit.

Stuttgart - Die pummlige Julie ist eine Außenseiterin, und der französische Animator Paul Mas bebildert das stark: Alle anderen Schüler wirken einförmig gesichtslos, nur Julie hat individuelle Züge. Als der autistische Emile in die Klasse kommt, gerät Julie in einen Konflikt. Sie könnte einen Freund finden, durch ihn aber noch weiter ins Abseits geraten. Also sich bekennen oder verleugnen? Die Schule reagiert auf Konflikte rational korrekt, holt die Kinder aber emotional nicht ab – und en passant wird klar, dass in Julies Elternhaus etwas nicht stimmt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: