Im August 2021 überfuhr ein junger Autofahrer beim Ausfahren aus dem Bleichwiesenkreisel ein Kind. Nun stand er wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Ein 19-Jähriger passt beim Ausfahren aus einem Kreisel nicht auf – und überfährt ein Kind. Eine vermeintliche Drohung sorgt für strenge Sicherheitsmaßnahmen beim Prozess.

Auf den ersten Blick zeigen die Fotos das kleine, blau-rote Fahrrad mit der Aufschrift „Pirat“ fast unbeschädigt. Und doch: Der sieben Jahre alte Junge, der darauf gesessen hat, ist tot. Am Nachmittag des 9. August des vergangenen Jahres hatte er zusammen mit einem Freund versucht, einen Zebrastreifen an der Talstraße in Backnang zu überqueren. Dabei erfasste ihn ein Auto. Trotz verzweifelter Versuche von Ersthelfern starb der Junge kurz darauf im Krankenhaus an einem schweren Schädel-Hirn-Trauma.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: