Sportbunds Manush Shah zeigte eine Galavorstellung. Foto: /Heiko Seng (z)

Stuttgarter Drittligist müht sich zu 6:3-Arbeitssieg gegen Wohlbach und profitiert von Niederlage des Mitkonkurrenten Leiselheim.

Stuttgart-Ost - Arbeitsdienst statt Gala-Vorstellung: Tischtennis-Drittligist DJK Sportbund Stuttgart siegte im Heimspiel gegen den Tabellen-Neunten TTC Wohlbach/Bayern nach gut zwei Stunden mit 6:3. Nach dem grandiosen 6:4-Erfolg vor Wochenfrist beim damaligen Tabellenführer TV Leiselheim musste das Team aus dem Stuttgarter Osten diesmal alles aufbieten, um nach einem 3:3-Zwischenstand am Ende 6:3 zu siegen. Mit den beiden Punkten und der gleichzeitigen Niederlage des TV Leiselheim vergrößerte sich der Vorsprung des Sportbunds auf drei Punkte. Auch das Sportbund-Damen-Drittliga-Team sicherte sich beim 6:1-Auswärtssieg zwei Zähler.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: