Hinterließen im Doppel aber auch im Einzel einen guten Eindruck: Juan Perez . Foto: /Volker Arnold

Das Stuttgarter Tischtennis-Drittligist feiert zwei 6:2-Erfolge gegen den SV SCHOTT Jena und den TTC Weinheim.

Stuttgart-Ost - Das Tischtennis-Team des DJK Sportbund Stuttgart übernahm am Wochenende die Tabellenführung der 3. Bundesliga Süd. Die Mannschaft aus dem Stuttgarter Osten gewann am Samstag das Heimspiel gegen den SV SCHOTT Jena mit 6:2, am Sonntag beim TTC Weinheim mit dem gleichen Resultat. Die Ergebnisse lassen auf scheinbar klare Überlegenheit schließen. Jedoch: Beide Matches verliefen auf des Messers Schneide, vor allem die Auswärtspartie in Weinheim. Mit jetzt 10:0-Punkten übernimmt der Sportbund Platz eins. Die nächsten zwei Begegnungen werden Klarheit bringen, ob gar der Herbstmeistertitel möglich ist. In 14 Tagen gastiert der Sportbund bei Bayern München, eine Woche später kommt der große Titelfavorit TV Leiselheim nach Stuttgart.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: