Dauud Cheaib gewann beide Einzel – am Ende unterlag der Sportbund aber knapp. Foto: /Wolfgang Arnold (z)

Tischtennisspieler des DJK Sportbund Stuttgart verlieren das Spitzenspiel der 3. Bundesliga gegen den TV Worm-Leiselheim mit 4:6.

Stuttgart-Ost - Atemraubender Krimi im entscheidenden Spitzenspiel der 3. Tischtennis-Bundesliga Süd der Herren: Tabellenführer TV Worm-Leiselheim entführte beim DJK Sportbund Stuttgart mit einem hauchdünnen 6:4-Auswärtssieg beide Punkte. Aufgrund der 2G+-Regelung hatten nur 65 Zuschauer den Weg in die Sporthalle Nord gefunden. Die sahen über drei Stunden ein hochklassiges Duell auf Augenhöhe. Leiselheim war letztlich im Doppel mit zwei Siegen und im hinteren Paarkreuz mit vier Zählern überlegen. Damit sicherte sich das Team aus Rheinland-Pfalz (19:1-Punkte) den Herbstmeistertitel vor dem Team aus dem Stuttgarter Osten (14:2-Zähler).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: