Huskys haben offenbar ein ganz besonderes Verhältnis zu ihren Menschen. Foto: dpa/Jens Kalaene

Ständig nervöse Hundehalter stecken ihre Tiere mit ihrer Unruhe an. Das haben schwedische Zoologen herausgefunden. Doch nicht alle Rassen sind gleich beeinflussbar. Eine ist sogar besonders stressfest.

Stockholm - Was man schon von Straßenbeobachtungen kennt: Oft sind sich Hunde und ihre Halter verblüffend ähnlich. Gepflegte, sportliche Herrchen und Frauchen haben oft entsprechende Vierbeiner. Genauso ähneln übergewichtige, verstrubbelte Vierbeiner oft ihren Besitzern. Laut einer jetzt veröffentlichten Studie der schwedischen Universität Linköping geht die Ähnlichkeit zwischen Hundehaltern und ihren Tieren weit über das Äußerliche hinaus – bis tief in die Psyche.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: