Ist das Schnitzel aus Kalbfleisch – oder doch eher aus Schweinefleisch, weil das günstiger ist? Foto: dpa

Schnitzel aus Schweine-, statt aus Kalbfleisch oder als hausgemacht beworbene Gulaschsuppe aus der Dose: Nicht immer bekommen Gäste im Restaurant das, was auf der Karte ausgelobt wird. Mit diesen sieben Tricks versuchen Gastronomen, ihre Kunden zu ködern.

Stuttgart - Immer wieder wird man beim Besuch im Restaurant überrascht. Plötzlich tauchen Kosten auf, die vorher nicht absehbar waren. Die Gerichte sind teurer, als eigentlich erwartet. Oder was als hausgemacht beschrieben war, sieht stark aus wie ein Fertiggericht. Welche Tricks setzen Gastronomen im Restaurant oder auf der Speisekarte ein? Und welche Rechte haben Gäste? Ein Überblick.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch