Gießen bei Hitze und Trockenheit ist wichtig – aber nicht zu viel, sonst bilden die Pflanzen keine tiefen Wurzeln aus. Foto: dpa

An heißen Sommertagen leidet auch das Grün im Garten und auf dem Balkon. Doch ein paar einfache Kniffe helfen, die Pflanzen vor Hitze und Trockenheit zu schützen. Sechs Tipps im Überblick.

Stuttgart - Hitze und Trockenheit – auch in diesem Jahr ist der Sommer geprägt von extremen Temperaturen. Doch jenseits der 30 Grad wird es nicht nur uns Menschen schnell zu warm: Gerade in den heißen Sommern der vergangenen beiden Jahren hat die heimische Pflanzenwelt stark gelitten – in vielen Gärten waren die Spuren unübersehbar. Mit ein paar einfachen Maßnahmen können Hobbygärtner der Hitze trotzen und ihre Pflanzen gut durch den Sommer bringen. Die sechs wichtigsten Tipps, um Garten oder Balkon gut vor dem Extremwetter zu schützen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch