Tierschützer begleiten häufig die Transporte der Kälber nach Spanien. Nach ihren Aussagen werden die Tiere mangelhaft versorgt. Foto: Animal Welfare Foundation

Seit Jahren gibt es bei Fahrten von Bad Waldsee aus Vorwürfe wegen Tierschutzverstößen, zuletzt hat Agrarminister Peter Hauk (CDU) sogar ein Verbot ausgesprochen – doch Gerichte haben den Erlass des Ministeriums jetzt kassiert.

Bad Waldsee - Schon seit 20 Jahren fährt Iris Baumgärtner von der Tierschutzorganisation Animal Welfare Foundation mit Sitz in Freiburg hinter Tiertransporten her, oft bis nach Spanien – im Blick hat sie dabei vor allem eine Firma aus Bad Waldsee, die wöchentlich rund 200 Kälber nach Katalonien bringt. Baumgärtner wirft der Firma vor, die Tiere nicht artgerecht zu transportieren; auch das örtliche Veterinäramt und zuletzt sogar das Agrarministerium haben Zweifel. Dennoch gehen die Transporte weiter.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch