Oscar Otte spielt zurzeit großes Tennis – und hofft, dass das so bleibt. Foto: dpa/Alastair Grant

Der Kölner Tennisspieler erreicht bei den US Open die dritte Runde – so erfolgreich war er bei einem Grand-Slam-Turnier noch nie.

New York/Stuttgart - Tennisspieler der zweiten oder dritten Kategorie wühlen sich bei Grand-Slam-Turnieren mühsam durch die Qualifikation. Im Bestfall schaffen sie es in die erste Runde, doch dort wird oft nach dem ersten Match wieder die Heimreise angetreten. Führt der Weg aber weiter in die zweite Runde oder dritte Runde, dann ist das schon eine kleine Sensation. Außerdem gibt es bei den US Open dieser Tage bereits sehr üppige 150 000 Euro Preisgeld – für einen Platz unter den besten 32.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: