Seit 30. Juni ist in einigen Wangener Haushalten der Festnetzanschluss und der Ineternet gekappt. Bei Bauarbeiten wurde ein Kabel durchgerissen. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Seit 30. Juni können viele WangenerInnen weder mit dem Festnetz telefonieren noch ins Internet. Bei Bauarbeiten wurde ein Kabel durchgerissen.

Wangen - Seit elf Tagen ist es im Haus des Wangeners, der im Kirchweinberg wohnt, relativ ruhig. Kein Festnetztelefon klingelt, der Fernseher ist stumm und das Internet bleibt ausgeschaltet. „Seit 30. Juni ist die Telekommunikationsverbindung unterbrochen“, sagt er. Nur dank seines Smartphones kann der Senior die Verbindung mit der Außenwelt aufrechterhalten. Per Smartphone hält er auch Kontakt zu seinem Telekommunikations-anbieter – ohne Erfolg. „Mir wird seit Tagen mitgeteilt, dass es im Netz einen Defekt gibt, der aber noch nicht behoben werden kann“, sagt er. Er ist nicht der einzige Betroffene. Er tauscht sich regelmäßig mit zwei Nachbarn aus, die beim gleichen Dienstleister wie er sind, und deren Leitungen ebenfalls gekappt sind. „Offensichtlich ist das gesamte Gebiet rund um die Michaelskirche betroffen“, hat der Wangener erfahren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: